Dank innovativem Stufenmaterial ruck, zuck zur Wunschtreppe

Dank innovativem Stufenmaterial ruck, zuck zur Wunschtreppe

Sichere Sache!

Ob Holz, Stahl oder Aluminium – viele Rohstoffe sind knapp. Die Folge: Bauvorhaben ziehen sich in die Länge oder müssen ganz verschoben werden. Auch im Treppenbau kann sich der Rohstoff-Engpass bemerkbar machen. Wird eine Massivholztreppe eingeplant, kostet das Wunschholz evtl. mehr oder ist gerade nicht lieferbar. Treppenspezialist Kenngott hat mit Longlife eine perfekte Alternative im Programm: Das patentierte, nahezu unbegrenzt verfügbare Stufenmaterial ist stabil und wertbeständig und passend zum Wohnambiente in vielen attraktiven Designs erhältlich. Bauherren-Liebling: Eiche – in gleich vier Varianten, die Treppen einen natürlichen Holzlook verleihen.

Weil Longlife-Stufen eine strukturierte, nach der Rutschsicherheitsklasse R9 zertifizierte Oberfläche aufweisen, ist das Sturzrisiko deutlich reduziert – sogar wenn man barfuß oder „strümpfig“ unterwegs ist. Das innovative Stufenmaterial erlaubt somit ein sicheres Auf und Ab! Es ist sowohl in 65-mm-Stärke als auch in einer schlanken 39-mm-Variante erhältlich. Letztere eignet sich optimal für den Stufentausch bei Zweiholm-, Harfen- oder Metallwangentreppen. Ob Neubau oder Renovierung: Der renommierte Treppenhersteller mit 125 Jahren Erfahrung und zentraler Fertigung in Baden-Württemberg bietet besten Service vor Ort. Dafür sorgen mehr als 80 gut geschulte, bundesweite Partnerbetriebe. Kein Wunder also, dass Kenngott kürzlich zur „Marke des Jahrhunderts“ gekürt wurde! Weitere Infos gibt es unter www.kenngott-epr.de und www.homeplaza.de. (epr) 

Foto: epr/Kenngott

Kategorie
Schlagwörter

AutorHH

Vorheriger Beitrag